Get Angst bewältigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie PDF

By Dipl.-Psych., Dipl.-Soz., Dr. Sigrun Schmidt-Traub (auth.)

ISBN-10: 3540790306

ISBN-13: 9783540790303

ISBN-10: 3540790314

ISBN-13: 9783540790310

Show description

Read or Download Angst bewältigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie PDF

Similar german_11 books

Download PDF by Erich Heideck, Otto Leppin: Planung und Ausführung von Fabrikanlagen: unter eingehender

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Angst bewältigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie

Example text

Nehmen wir an, ein Kind war im Alter von 10 Jahren bei Glatteis in einen schweren Autounfall verwickelt. Das Familienauto durchbrach ein Brückengeländer und blieb gerade noch hängen. Infolge dieses Familientraumas könnte sich auf eine erhöhte Angstsensibilität des Kindes eine phobische Angst vor Glatteis oder vor Brücken oder vor beidem aufgebaut haben, nachdem es zu einer Verknüpfung von Angsterleben mit einer Situation, die vorher neutral war, gekommen ist. Heftiges traumatisches Erleben verändert bei einigen bestimmte neuropsychologische Strukturen im Gehirn: Es entstehen weitere Neuronenbahnen, Schaltkreise und Verdickungen von Synapsen (Kontaktstellen der Neuronen).

1 ist der Teufelskreis von panischer Angst dargestellt. Er besteht aus 4 körperlichen Symptomen, 4 die ängstlich wahrgenommen und 4 negativ bewertet werden. Auslöser und Panikanstieg Teufelskreis der Angst Innerhalb der Spirale negativer Selbstbeeinflussung kommt es zur Steigerung der physiologischen Veränderung und damit auch zur Zunahme des Panikerlebens. Da es angstsensiblen Personen an Vertrauen gegenüber dem eigenen Körper und manchmal auch der eigenen Psyche mangelt, spielen kognitive Faktoren wie Fehlinterpretationen und negative Bewertung die entscheidende Rolle bei der Intensivierung der Angst.

Deshalb stellt sich die Frage, ob Angststörungen nicht eher spezifische Frauenstörungen sind. Weibliche und männliche Lebensführung Durch das angstbedingte hohe Sicherheitsbedürfnis sind oder werden Angstpatienten in starkem Maße abhängig von ihren Eltern, Partnern und Freunden. Sie gehen ungern Risiken ein. Da Mädchen in unserem Kulturraum stärker zu Gehorsam und Abhängigkeit von ihren Eltern erzogen werden, sind sie weniger eigenständig im Vergleich zu Jungen und neigen eher dazu, hilflos-ängstlich zu reagieren und Angstsituationen auszuweichen.

Download PDF sample

Angst bewältigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie by Dipl.-Psych., Dipl.-Soz., Dr. Sigrun Schmidt-Traub (auth.)


by Edward
4.1

Rated 4.33 of 5 – based on 16 votes