Download e-book for kindle: Allgemeine Neurologie VII/2: Allgemeine Symptomatologie by O. Bumke, O. Foerster (auth.)

By O. Bumke, O. Foerster (auth.)

ISBN-10: 3540012311

ISBN-13: 9783540012313

ISBN-10: 3642482295

ISBN-13: 9783642482298

Show description

Read Online or Download Allgemeine Neurologie VII/2: Allgemeine Symptomatologie Einschl. Untersuchungsmethoden V/2 Liquor · Hirnpunktion Röntgenologie PDF

Best german_11 books

New PDF release: Planung und Ausführung von Fabrikanlagen: unter eingehender

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Allgemeine Neurologie VII/2: Allgemeine Symptomatologie Einschl. Untersuchungsmethoden V/2 Liquor · Hirnpunktion Röntgenologie

Sample text

I. Ort der Liquorentstehnng. Das Problem der Liquorentstehung ist schon seit mehreren Jahrhunderten Gegenstand von Untersuchungen und Diskussionen. Bereits WILLIS (1664) hat sich mit dieser Frage beschaftigt und damals schon die Vermutung ausgesprochen, daB der Plexus chorioideus die Ursprungsstatte des Liquors darstellt. Seit dieser Zeit haben sich Vertreter der verschiedensten Disziplinen der Medizin urn die Erforschung der Bildungsstatte des Liquor cerebrospinalis bemiiht, ohne daB bis zum heutigen Tag eine allgemeingiiltige Losung dieses Problems in allen Einzelheiten gelungen ware.

Nach TANDLE R . ) Foramina Monroi verfoIgen, durch die der Plexus des 3. Ventrikels in die Seitenventrikel dringt. Hier treten die Plexus der Seitenventrikel mit dem Plexus des 3. Ventrikels in Verbindung, der median gelegen ist. Der Plexus des 3. Ventrikels erstreckt sich von der Spitze bis zur Basis der Tela chorioidea und stellt eine doppelte Reihe von Chorioidealzotten dar. Die Plexus liegen nur scheinbar in den Ventrikeln; da sie gegen die Ventrikel von der Lamina epithelialis tiberdeckt werden, liegen sie extra ventrikular .

Eine genaue Beschreibung dieses Verfahrens ist im Abschnitt "Encephalograhie" erfolgt. b) Punktion des Hinterhorns. Nach F. KRAUSE wird die Einstichoffnung uber der Mitte des Sinus rectus, 2 cm oberhalb' der Protuberantia occipitalis externa angelegt und die Nadel genau horizontal nach vorn und etwas schrag aufwarts vorgeschoben. Das Hinterhorn wird in einer Tiefe von 3 cm erreicht. Den seitlichen Weg zum Hinterhorn bzw. Ventrikeldreieck wahlen WITZEL und HEIDERICH und vor ihnen bereits KEEN. Fur die Ventrikulographie sind von DANDY, MAcKoNNEL und JEFFERSON, GRANT sowie DEERY Methoden angegeben worden, die im Abschnitt "Encephalographie" besprochen wurden.

Download PDF sample

Allgemeine Neurologie VII/2: Allgemeine Symptomatologie Einschl. Untersuchungsmethoden V/2 Liquor · Hirnpunktion Röntgenologie by O. Bumke, O. Foerster (auth.)


by Jason
4.2

Rated 4.36 of 5 – based on 37 votes